Cranberry-Schokomuffins

Cranberry Schoko Muffins Rezept Vegan

Cranberry-Schoko-Muffins. Muss ich noch mehr sagen?

Mit Zimt. Und Zucchini? Saftiger Teig, herbstlicher Geschmack und Schokolade!

Coming to the blog in a bit: Cranberry-Chocolate Muffins. Get ready!

A post shared by HohenadlCo (@hohenadlco) on

Du willst mehr vorab Einblicke wie diese bekommen? Dann folge HohenadlCo auf Instagram. Aber zurück zu den Muffins:

Ursprünglich aus einem Überfluss an Zucchini im Sommer entstanden habe ich das Rezept in einen herbstlichen Klassiker gewandelt.

Cranberry Schoko Muffins Rezept Vegan

Der Teig bleibt beim Backen saftig und geht gleichzeitig schön auf. Perfekte Muffins also. Und auch der Geschmack ist unglaublich lecker:

Cranberries verleihen eine leichte Süße und zusammen mit etwas Zimt und dunkler Schokolade schmecken sie einfach köstlich!

Cranberry Schoko Muffins Rezept Vegan

Du willst lieber Muffins mit frischerem Geschmack? Dann probier doch meine Zitronen-Mohn Muffins!

Aber so lange Herbst & Winter ist, kann ich dir diese Cranberry-Schokomuffins wirklich sehr ans Herz legen.

Cranberry Schoko Muffins Rezept Vegan
Drucken

Cranberry-Schokomuffins

Cranberry, Schokolade, Zimt. So müssen Muffins im Herbst & Winter schmecken!

Gericht Backen, Party, Snack, Süßes, Vegan
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 12 Muffins
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 90 g Margarine
  • 260 g Mehl
  • 100 g Gemahlene Haselnusskerne
  • 3 TL Backpulver
  • 20 g Leinsamen, geschrotet
  • 1 Pr Salz
  • 40 g Kakaopulver
  • 1/2-1 TL Zimt
  • 260 g Zucchini
  • 150 ml Pflanzenmilch
  • 100 ml Ahornsirup
  • 60 g Cranberries

Topping (optional)

  • 200 g Kuvertüre zartbitter
  • 40 g Cranberries

So geht's

  1. Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen, Muffinblech mit 12 Papierförmchen auslegen. Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Leinsamen, Kakaopulver, Salz, Zimt & Haselnusskerne) in einen Schüssel gut mischen.

  2. Margarine einrühren, bis einen sandartige Textur entsteht. Zucchini fein raspeln und ausdrücken, Cranberries mit einem Messer klein hacken. Zucchini, Cranberries, Ahornsirup und Pflanzenmilch in einer Schale gut mischen. 

  3. In die Schüssel gießen und zügig unterrühren. Teig auf Muffinförmchen verteilen und für ca. 25 Minuten im Ofen backen. Zum Auskühlen aus dem Muffinblech nehmen und auf Küchenrost komplett auskühlen lassen.

  4. Optional: Schokolade über Wasserbad schmelze, über Muffins geben und mit weiteren gehackten Cranberries bestreuen.

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*