Crunchy Joghurt Schichter

Crunchy Joghurt Schichter

Dies ist ein Rezept für Faule. Also wirklich Faule.

Und dies ist ein Rezept, das trotzdem präsentabel ist. Zum Beispiel als Dessert, zum Frühstück oder Brunch oder Abends, wenn der kleine Hunger nochmal vorbeischaut.

Crunchy Joghurt Schichter

Ich bin kein Fan von Standard Frucht-Joghurt (mit gefühlten 0,0003% Frucht im Joghurt). Stattdessen stehe ich auf frische Früchtchen und am liebsten ist da noch etwas Crunch dabei.

Dieser Crunchy Joghurt Schichter vereinigt genau das: Knackige Granatapfel-Kerne mit fruchtiger und saftiger Heidelbeere und für den extra Crunch noch Cornflakes. Perfetto!

Crunchy Joghurt Schichter

Der Natur-Joghurt wird dabei mit etwas Banane und Ahornsirup gesüßt. Das Rezept ist ein einfacher und schneller Abschluss für einen Abend mit Freunden oder als Gönnung am Morgen oder Zwischendurch.

Also Löffel raus und ran den Joghurt!

Crunchy Joghurt Schichter
Drucken

Crunchy Joghurt Schichter

Der Crunchy Joghurt Schichter schmeckt lecker am Morgen oder als Dessert. Er ist vegan und fix zubereitet.

Gericht Snack, Süß, Vegan
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2 Portionen
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 200 g Naturjoghurt bzw. veganer Natur-Joghurt-Ersatz
  • 1/2 Stk Banane
  • 1/2 Stk Grantapfel
  • 20 g Cornflakes
  • 90 g Heidelbeeren
  • 1 EL Ahornsirup

So geht's

  1. Für die Joghurt Schichten die Banane in einer Schale mit einer Gabel fein zerdrücken und mit Joghurt sowie dem Ahornsirup gut mischen.

  2. Die Cornflakes etwas zerbröseln und als unterste Schicht auf zwei Gläser verteilen. Darüber je zwei gute Esslöffel Joghurt schichten.

  3. Heidelbeeren verlesen und waschen, als dritte Schicht hinzugeben. Wiederum mit zwei Esslöffeln Joghurt toppen.

  4. Die Kerne des Granatapfels heraus pulen und als fünfte Schicht verwenden. Je einen letzten Klecks Joghurt darüber verteilen und mit einigen Früchten garnieren. Sofort servieren oder im Kühlschrank für bis zu einige Stunden kalt stellen. 

Jetzt teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*