Fluffiger Biskuit-Teig (vegan)

Veganer Biskuit-Teig

Biskuit. Locker, fluffig und vegan? Ja, das geht! Und wie das geht, steht hier:

Biskuit-Teig ist die Basis für viele kleine und große Leckereien: Egal ob als Schicht für einen gestapelten Kuchen (wie wäre es mit einer Obsttorte mit Creme? Eben!) oder auch für eine vegane Tiramisu.

Und das Beste daran? Mit nur acht Zutaten kommt man ans Ziel! Und: Auch Nicht-Veganer*innen überzeugt das Resultat!

Veganer Biskuit-Teig

Der Biskuit-Teig ist für ein Standard-Backblech (ca. 30 auf 40 Zentimeter), kann aber auch für ähnlich große Backformen (beispielsweise zwei 26er Rundbackformen) verwendet werden (dann gegebenenfalls geänderte Backzeit beachten).

Knallharte Fakten:

  • Perfekt fluffig
  • Nur acht Zutaten (acht!)
  • Vielseitig einsetzbar
  • Sanfter Geschmack

Tipp: Einen leichten Karamell-Geschmack bekommt der fluffige Biskuit-Teig, wenn 50g Zucker durch Vollrohrzucker ersetzt werden. Weihnachtlich wird es mit einer guten Prise Zimt und fruchtig frischer mit dem Saft einer halben Zitrone.

Veganer Biskuit-Teig
Drucken

Fluffiger Biskuit-Teig (vegan)

Dieser fluffige Biskuit-Teig eignet sich als Bais nicht nur für Kuchen sondern auch für Tiramisu und andere Schichtspeisen. Vegan, einfach & lecker!

Gericht Süß, Süßes, Vegan
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 1 Blech
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 400 g Mehl 405er
  • 20 g Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 2 Pk. Vanillezucker ca. 15g
  • 1 Pr. Salz großzügig
  • 2 EL Sojamehl gehäuft, ca. 17g
  • 150 ml Rapsöl
  • 400 ml Sprudelwasser

So geht's

  1. Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Zucker,  gute Prise Salz in eine Rührschüssel sieben und vorsichtig mit einem Handrührer mischen.

  2. Das Sojamehl in eine kleine Schüssel sieben und mit 8 EL stillem (Leitungs-)Wasser mit einer Gabel fein anrühren. Diese Soße zusammen mit dem Öl sowie der Hälfte des Mineralwassers zum Teig geben und alles vorsichtig verrühren.

  3. Das restlich Wasser nach und nach ebenfalls vorsichtig unterrühren. Jetzt den Ofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen und eine tiefes Backblech (ca. 30x40cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig darauf verteilen und ca. 5-10 Minuten ruhen lassen.

  4. Im Ofen für ca. 25 Minuten backen bis der Biskuit oben leicht goldgelb gefärbt ist. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech gut auskühlen lassen. Erst dann weiterverarbeiten.

Jetzt teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*