Herbstliche Hokkaido Suppe

Herbstliche Hokkaido Suppe Rezept Vegan

Hokkaido Suppe. Das perfekte Gericht, um den Herbst zu feiern! Und welch besser Mahlzeit kann es geben, wenn es draußen trüb, kalt und windig ist, als eine wärmende Suppe?

Leuchtendes Orange macht auch an trüben Tagen gute Laune. So geht’s

Herbstliche Hokkaido Suppe Rezept Vegan

Die fertig Suppe steht in gerade einmal 30 Minuten servier-fertig auf dem Tisch. Und benötigt weniger als 10 Zutaten!

Hokkaido, Karotte und rote Zwiebel verleihen ihr einen wunderbar herbstlichen Geschmack. Dazu müssen wir als Erstes den Kürbis vorbereiten und schon kann es losgehen.

Herbstliche Hokkaido Suppe Rezept Vegan

Extra cremig wird die Hokkaido-Suppe dank etwas Kokosmilch!

Alternativ habe auch auch viele weitere Vorspeisen & Beilagen auf dem Blog.

Herbstliche Hokkaido Suppe Rezept Vegan
Drucken

Herbstliche Hokkaido Suppe

30 Minuten. 10 Zutaten. Und diese cremige Hokkaido Suppe ist servier-fertig!

Gericht Suppe, Vegan, vorspeise
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Große Portionen
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 1 Stk Hokkaido ca. 1,2-1,4 kg
  • 2 Stk Karotten
  • 1 Stk Rote Zwiebel
  • 3 Stk Koblauchzehen
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Chili-Flocken
  • 500 ml Brühe
  • 2,5 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Toppings (optional):

  • 4 EL Hanfsamen
  • Petersilie
  • 1 Stk Grüne Chili-Schote

So geht's

  1. Karotten schälen, würfeln und zusammen mit dem Oliven öl und den Chili-Flocken in einem Topf auf mittlere Hitze geben. Währenddessen Hokkaido schäle. Dazu Ober- und Unterseite begradigen und dann mit einem Messer die Schale abschnitzen. Anschließend halbieren und Kerne entfernen, in Spalten schneiden, dann würfeln.

  2. Hokkaido zu den Karotten geben, mitgaren. Zwiebeln schälen und hacken, dann hinzugeben. Knoblauch schälen und haken, ebenfalls hinzufügen. Alles gut 10 Minuten garen lassen, ab und an rühren. 

  3. Mit Brühe ablöschen und aufkochen lassen, bis Karotten und Hokkaido weich sind (ca. 15 Minuten). Mit einem Stabmixer pürieren, dann Kokosmilch (bis auf 4 EL) hinzugeben, nochmals aufkochen lassen und mit Pfeffer abschmecken. 

  4. In Schüsseln servieren, pro Portion mit 1 EL Kokosmilch beträufeln, optional mit Hanfsamen, Chilis und Petersilie bestreuen. 

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*