Hummus

Hummus Rezept veganWelcher Food-Blog kommt ohne eigenes Hummus Rezept aus? Eben!

Geht super schnell, schmeckt super lecker und ist super einfach zuzubereiten: Los geht’s!

Hummus schmeckt lecker als Dip für Gemüse(-sticks) wie Karotten, Paprika und Tomaten und natürlich auch als Brotaufstrich oder mit (Sesam-)Fladen.

Noch mehr Dip-Auswahl benötigt? Wie wäre es dann mit meinem Auberginen-Aufstrich? Oder meiner Ananas-Salsa?

Hummus Rezept vegan

Tipp: Wer einen etwas frischeren Geschmack möchte, kann etwas mehr Tahina verwenden, etwas frischen Zitronen- oder Limettensaft hinzugeben oder den Hummus auch mit fein gehacktem Koriander verfeinern.

Hummus Rezept vegan
Drucken

Hummus

Klassisch, einfach, lecker: Hummus für alle!

Gericht Beilage, Snack, Vegan
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 1 Portion
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 35 g Tahina 1 großzügiger EL
  • 25 ml Olivenöl
  • 50 ml Wasser
  • 1,5 TL Gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Papriakpulver
  • 1 Pr Salz

So geht's

  1. Kichererbsen abtropfen lassen, abspülen und abtropfen lassen. 3/4 in ein Püriergefäß geben. Knoblauch schälen, hacken und über Kichererbsen geben. Darüber die Gewürze, Salz, Tahina, Wasser und Olivenöl geben.

  2. Mit den restlichen Kichererbsen abschließen. Mit einem Pürierstab auf gewünschte Konsistenz pürieren. In einer Schale servieren, nochmal 1 TL Olivenöl und etwas Paprikapulver darüber geben. Optional mit Kernen bestreuen. 

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*