Kürbis Gnocchi

Kürbis Gnocchi Rezept Vegan

Herbst für alle! Kürbis für alle! Gnocchi für alle!

Gnocchi + Kürbis = Meine Herbst-Liebe! Und so geht’s:

Kürbis Gnocchi Rezept Vegan

Ehrlich gesagt ist dies sicherlich eines der aufwendigsten Rezepte, die ich hier soweit veröffentlicht habe, aber: es lohnt sich! Also lasst es uns anpacken!

Für die Gnocchi selbst benötigen wir auch nur 6 Zutaten, den Kürbis und fünf Küchenbasics. Dazu müssen wir zuerst den Kürbis vorbereiten: Schälen, entkernen, würfeln, im Ofen weich garen, mit einer Gabel zerdrücken.

Kürbis Gnocchi Rezept Vegan

Das Kürbispüree ist dann unsere Basis für den Gnocchi-Teig. Aus diesem formen wir zuerst lange Schlangen und schneiden diese dann in Gnocchi. In heißen salzwasser portionsweise kochen, bis die Kürbis Gnocchi an die Oberfläche schwimmen.

Jetzt haben wir also leckere Kürbis Gnocchi, aber das geht noch besser. Deshalb braten wir sie für extra Aroma noch kurz in Margarine an und bestreuen sie mit Haselnusskernen. So lecker!!!

Kürbis Gnocchi Rezept Vegan

Diese Kürbis-Träume servieren wir dann auf Tomaten-Soße, oder essen sie einfach so, was auch schon ziemlich gut schmeckt.

Wie wäre es übrigens mit einer herbstlichen Kürbis-Suppe als Vorspeise?

Drucken

Kürbis Gnocchi

6 Zutaten, zack-fertig: Kürbis Gnocchi. Herbstlich lecker und einfach selbst zu machen. 

Gericht Hauptgericht, Vegan
Länder & Regionen Deutschland
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 2 Hauptportionen
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

Kürbis Gnocchi

  • 750 g Hokkaido vgl. Anmerkungen
  • 1+2 Pr Salz
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 180-200 g Mehl
  • 2 TL Paprikapulver

Kürbis- Gnocchi optional

  • 2 EL Margarine
  • 2 EL Haselnusskerne, gemahlen

Tomatensoße

  • 400 g Gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Stk Rote Zwiebel
  • 1,5 TL Thymian
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Papriakpulver scharf oder edelsüß
  • 1/2 Stk Orange
  • 1,5 TL Majoran
  • 2 Msp Kakaopulver
  • Salz & Pfeffer

So geht's

  1. Kürbis Gnocchi: Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kürbis vorbereiten (schälen, entkernen, würfeln). Mit Olivenöl und 1 Pr Salz in einer Auflaufform vermengen, für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen garen bis die Stücke weich sind, nach 15 Minuten wenden. Leicht auskühlen lassen, dann mit einer Gabel in der Form zu Püree verarbeiten.

  2. Kürbis-Püree mit Salz, Paprikapulver und nach und nach mit Mehl vermengen bis sich aus dem Teig Gnocchi formen lassen. Dazu Teig aufteilen und in Schlange rollen, dann mit dem Messer in Gnocchi schneiden. Topf mit Salzwasser zum kochen bringen, darin portionsweise kochen bis Gnocchi nach oben schwimmen, abtropfen lassen.

  3. Tomaten-Soße: Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel schälen und würfeln, zusammen mit Thymian anbraten. Knoblauch schälen, hacken, kurz mitbraten. Dann gehackte Tomaten und Paprikapulver hinzugeben und köcheln lassen. Zum Schluss Saft der Orange hinzupressen, Kakao und Majoran einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Kürbis Gnocchi optional: In einer Pfanne Margarine zerlassen, darin Gnocchi anbraten und mit Haselnusskernen bestreuen. 

Rezept-Anmerkungen

750g Hokkaido ungeschält und noch nicht entkernt. Nach dem Schälen und entkernen sollten das noch ca. 470g sein.

Kürbis Gnocchi Rezept Vegan

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*