Mini Hafer-Pfannkuchen

Vegane Mini Hafer-Pfannkuchen Rezept

Ich liebe Pfannkuchen. Du auch? Ich gehe doch mal stark davon aus! Dann habe ich da was für dich: leckere Mini Hafer-Pfannkuchen, die dir deinen Start in den Tag versüßen werden.

Außen knusprig gebraten, innen noch leicht weich. Dazu Quark, Ahornsirup und Feigen. Was will man mehr?

Vegane Mini Hafer-Pfannkuchen Rezept

Der Teig selbst ist super fix gemixt und die 6 Zutaten hast du aller Wahrscheinlichkeit sowieso immer zuhause: Als Basis dienen Haferflocken, (Pflanzen-)Milch und eine Banane.

Zusätzlich brauchen wir noch etwas natürliche Süße mit Ahornsirup, etwas Geschmack mit Zimt und ein bisschen Backpulver für perfektes Backen der Mini-Hafer-Pfannkuchen.

Vegane Mini Hafer-Pfannkuchen Rezept

Kommen wir zu den Toppings: Feigen passen wunderbar dazu, perfekt mit Ahornsirup und Quark! Wer es knuspriger mag, kann dazu auch „Gebrannte-Mandel-Granola“ reichen. Ebenso passen aber auch frische Beeren oder Marmelade.

Und ja, wie so oft greife ich bei Pfannkuchen auch gerne zu Peanut-Butter. Und dann würden dazu natürlich auch sehr lecker Bananenscheiben passen.

Vegane Mini Hafer-Pfannkuchen Rezept

Tipp: Die Pfannkuchen nach dem Braten unbedingt gut von beiden Seiten auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Der Teig ergibt 6 etwas dickere oder 8 eher dünne Mini-Hafer-Pfannkuchen (und wer wie ich nicht gut portionieren kann, erhält 7 Stück 😉).

Vegane Mini Hafer-Pfannkuchen Rezept
Drucken

Mini Hafer-Pfannkuchen

Kleine Pfannkuchen perfekt für deinen Start in den Tag - ganz ohne Mehl!

Gericht Am Morgen, Vegan
Länder & Regionen Deutschland
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 7 Mini-Pfannkuchen
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 100 g Zarte Haferflocken
  • 1 Stk Banane klein - mittelgroß
  • 250 ml Milch z.B. pflanzlich
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • Rapsöl

Beilagen (optional):

  • 2 Stk Feigen
  • Ahornsirup
  • Quark z.B. pflanzliche Quark-Alternative

So geht's

  1. Haferflocken mit Zimt und Backpulver fein mahlen (z.B. mit einem Mixer / Stabmixer), dann Banane und Pflanzenmilch ebenfalls mitmixen bis ein cremiger Teig entsteht.

  2. Eine Pfanne erhitzen und mit etwas Rapsöl die Pfannkuchen nacheinander in der Pfanne backen. Die Pfannkuchen jeweils gut auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

  3. Pfannkuchen stapeln und zwischen jede Schicht etwas Quark streichen. Feigen waschen und in Scheiben schneiden, zu den Pfannkuchen mit Ahornsirup servieren. 

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*