Oregano-Zucchini an roten Linsen

Oregano Zucchini an Roten Linsen Rezept Vegan

Zucchini und Linsen, das schmeckt doch nach nichts? Doch, wenn man weiß wie es geht, sogar sehr lecker!

Und so geht’s:

Oregano Zucchini an Roten Linsen Rezept Vegan

Damit Linsen lecker werden darf eins nicht fehlen: Würze und etwas Margarine. Beide sorgen für ordentlichen Geschmack.

Und für die Zucchini? Der verleihen wir zuerst mit etwas Chiliflocken eine leichte Schärfe und geben eine angenehme Note mit Oregano!

Oregano Zucchini an Roten Linsen Rezept Vegan

Schmeckt ein bisschen nach lauem Sommerabend irgendwo in der Toskana. Fehlen nur noch ein paar Kiefergewächse außen rum…

Und das Beste zum Schluss: Steht in nur gut einer Viertelstunde auf dem Tisch!

Oregano Zucchini an Roten Linsen Rezept Vegan
Drucken

Oregano-Zucchini an roten Linsen

Perfekter Ausklang für laue Abende: Zucchini mit Oregano an roten Linsen.

Gericht Hauptgericht, Vegan
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 2 Portionen
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

Für die Linsen

  • 150 g Rote Linsen
  • 70 g Karotte
  • 1 TL Margarine
  • 1/2 TL Brühepulver oder etwas Salz

Für die Zucchini

  • 300 g Zucchini z.B. gelbe & grüne
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 05-1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Orgenao getrocknet
  • 1-2 Pr Salz
  • 1 Zehen Knoblauch optional

So geht's

  1. Für die Linsen: Rote Linsen gut waschen und abtropfen lassen. 300 ml Wasser zum kochen bringen und darin Linsen garen. Karotte schälen und raspeln, kurz vor Ende der Garzeit zu den Linsen geben. Kurz mitgaren, dann Margarine und Brühepuvler hinzufügen. 

  2. Für die Zucchini: Olivenöl mit Chiliflocken in einem Topf erhitzen. Zucchini waschen und in unterschiedliche große (aber gleich dicke) Stücke schneiden. Im Olivenöl garen/braten. Optional: Knoblauch schälen, hacken und hinzugeben. Zum Schluss mit Salz und Oregano würzen.

  3. Linsen auf zwei Tellern verteilen, Oregano-Zucchini darüber geben, je mit frischem Basilikum belegen. 

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*