💪 Pflanzlicher Protein-Power Shake

Cremiger Protein-Power Shake Rezept vegan

Protein-Pulver mit Wasser? Nicht mein Ding.

Cremiger Protein-Power-Shake? Voll mein Ding!

Extra cremig wird er durch süße Banane, zarte Haferflocken und nussiger Peanut-Butter.

Cremiger Protein-Power Shake Rezept vegan

Als mein pflanzliches Go-To Protein-Pulver greife ich auf einen Bio-Fertig-Mix aus Hanf-Protein, Kürbiskern-Protein und Chia-Protein mit etwas Kakaopulver zurück.

Der leicht erdige Geschmack passt wunderbar zur Peanut-Butter, Banane und den Haferflocken. Nur ein Glas enthält dann über 15g Protein!

Cremiger Protein-Power Shake Rezept vegan

Und ja, ich finde den Protein-Power Shake reichhaltig genug, um auch mal ein Frühstück zu ersetzen. Und mit nur fünf Zutaten ist er in weniger als fünf Minuten fertig gemixt!

Weniger Protein, dafür mehr Frucht? Dann probier doch mal den Frühstücks-Smoothie mit Himbeeren!

Cremiger Protein-Power Shake Rezept vegan
4.6 von 5 Bewertungen
Drucken

Protein-Power Shake

Cremiger Protein-Power Shake mit nur 5 Zutaten und wenigstens 15g Protein pro Glas!

Gericht Getränk, Snack, Vegan
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2 Gläser
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 75 g Banane
  • 50 g Peanut-Butter
  • 10-15 g Zarte Haferflocken
  • 15 g Protein-Pulver
  • 300-400 ml Pflanzenmilch

So geht's

  1. Banane stückeln und zusammen mit Peanutbutter, Haferflocken, Proteinpulver und der Hälfte der Pflanzenmilch mit einem Stabmixer oder in einem Smoothie-Maker oder Standmixer cremig pürieren.

  2. Dann restliche Milch untermixen. Auf zwei Gläser verteilen. Optional: Gläser zuvor mit sehr dünn geschnittenen Bananenscheiben verzieren oder mit je 1/2 -1 TL Haferflocken bestreuen.

Jetzt teilen oder für später speichern:

9 Replies to “💪 Pflanzlicher Protein-Power Shake”

    • Hallo Daniel, der Shake ist als pflanzlicher Protein-Shake gedacht. Er enthält natürlich auch einige Kalorien und aufgrund der Peanut-Butter pflanzliche Fette und mit der Banane auch Kohlenhydrate. Wenn das zu deiner Ernährung im Kraftsport passt, dann natürlich!

    • Hallo Herbert, ich gebe keine Empfehlungen zum Thema Gesundheit und Körper. Es gibt aber z.B. viel Literatur oder Online-Ressourcen, die sich mit dem Thema Muskelaufbau beschäftigen. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*