Pizza Italiana

Pizza Rezept Vegan

Was wäre ein echter Food-Blog ohne Pizza? Eben!

Ist das ein echt authentische Pizza? Nein, sicherlich nicht, da ohne Hefe und ohne Käse. Schmeckt sie lecker? Aber hallo!

Pizza Rezept Vegan

Und das Beste daran: Der Belag ist natürlich frei wählbar. Bei mir gibt es oft mit Pepperoni, Pilzen und Cocktailtomaten (wie in den Bildern) oder auch mit Mais, Oliven und Kapern obelegt und dann nach dem Backen noch mit frischem Rucola und gerösteten Pinienkernen garniert.

Und so entsteht sie (Mehr solche Einblicke gibt es des Öfteren als Stories auf instagram.com/hohenadlco):

Pizza Rezept Vegan

Die Pizza macht richtig satt (250g Mehl für den Boden, so viele Nudeln muss man erst einmal essen können), für Wenig-Esser*innen reicht die Pizza auch für zwei.

Selbst zubereiteter Teig (ganz ohne Hefe!) und frisch gekochte Tomatensoße machen diese Pizza wirklich lecker:

Pizza Rezept Vegan

Pizza Rezept Vegan
Drucken

Pizza Italian

"Eine 26er Pizza Italiana bitte!" Vegane Pizza, ganz ohne Käse, intensiv gewürzt, italienisch lecker!

Gericht Hauptgericht, Vegan
Länder & Regionen Italian
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 1 Pizza
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl z.B. Weizen Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Oregano getrocknet
  • 100-120 ml (Sprudel-)Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Für die Soße:

  • 400 g Gehackte Tomante z.B. aus der Dose
  • 1 Stk Zwiebel kleine
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2-1 TL Thymian getrocknet
  • 2 Stk Kleine Karotten
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2-1 TL Majoran

Für den Belag:

  • Gemüse nach Wahl z.B. Zucchini, Pepperoni, Mais, Oliven, Kapern, Pilze, ...
  • etw. Frisches als Topping z.B. Tomaten, Basilikum, Rucola, ...
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Gemahlene Haselnüsse

So geht's

  1. Für den Teig: Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen. Mehl, Salz, Backpulver, Oregano mischen und pfeffern. Mit den Kenthaken des Handrührgeräts zuerst das Olivenöl dann das Wasser (bis zu 120 ml) zu einem Teig verkneten, bis er nicht mehr klebt. 

  2. Einige Minuten ruhen lassen. Arbeitsfläche gut mit Mehl bedecken, Teig ausrollen. Im Ofen für 5-10 Minuten vorbacken.

  3. Für die Soße: Öl in einer Kasserolle zusammen und Thymian erhitzen. Karotte schälen und in dünne Scheiben schneiden (oder würfeln), im Öl anbraten. Zwiebel schälen und würfeln, zu den Karotten geben, Knoblauch schälen und pressen, kurz mitbraten. Tomaten hinzugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Majoran und Pfeffer würzen.

  4. Teig aus dem Ofen holen, mit Tomatensoße bestreichen und mit gewünschtem Belag belegen. Im Ofen für 20-25 backen. 

  5. Dann mit frischen Zutaten, Olivenöl und Haselnüssen bestreuen. 

Rezept-Anmerkungen

Arbeitsschritte: Zuerst Teig zubereiten und gehen lassen, währenddessen Soße zubereiten. Dann Teig ausrollen und vorbacken, währenddessen Soße köcheln lassen, Belag und "Käse" vorbereiten.

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*