Salty Erdnuss Granola

Salty Erdnuss Granola Müsli Rezept Vegan

Granola, noch immer eine meiner Lieblingsvarianten, um in den Morgen zu starten.

Und heute mit einer ganz besonderen Version: Salziges Erdnuss Granola! Ja, salzig!

Salty Erdnuss Granola Müsli Rezept Vegan

Salziges und Süßes, dass passt einfach zusammen! Und ja natürlich ist das Granola nicht super salziges, aber es hat diese leicht salzige Note, die ihm einen einzigartigen Geschmack verleihen.

Dazu passt besonders gut Mandelmilch, schmeckt aber auch sehr lecker mit anderen Milch-Sorten.

Salty Erdnuss Granola Müsli Rezept Vegan

Das Granola enthält sogar zweimal Erdnuss: Einmal dank der Peanutbutter und zusätzlich durch gesalzene Erdnüsse!

Auch lecker am Morgen: Schoko-Oatmeal mit Zucchini, würziger Mango-Orangen Smoothie mit Zimt und Kurkuma, Müsli „Gebrannte Mandel“ und meine Dinkel-Vollkorn-Brötchen.

Salty Erdnuss Granola Müsli Rezept Vegan
Drucken

Salziges Erdnuss Granola

Granola mit einem Kick: Gesalzene Erdnüsse!

Gericht Am Morgen, Snack, Vegan
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 1 Stk Mittelgroße Banane ca. 160g
  • 2 EL Ahornsirup
  • 100 g Peanutbutter
  • 2 EL Rapsöl
  • 320 g Müsli z.B. Basis-Müsli-Mischung (ohne Zucker)
  • 1,5 TL Zimt
  • 1 Pr Salz
  • 60 g Gesalzene und geröstete Erdnüsse

So geht's

  1. Backofen auf 175°C vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen. In einem Topf die Erdnussbutter mit Rapsöl auf niedriger Hitze zerlassen. 

  2. Währenddessen Banane in einer Schale mit einer Gabel zerdrücken und mit Ahornsirup mischen. Müsli, Salz und Zimt dazugeben und alles gut mischen. Dann zerlassene Erdnussbutter hinzugeben und nochmals gut mischen.

  3. Großzügig auf dem Backblech verteilen und für ca. 12 Minuten im Ofen backen. Währenddessen die Erdnüsse mit einem Messer hacken und anschließend in das fertig gebackene Granola mischen. 

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*