Spaghetti Bolognese (Vegan)

Spaghetti Bolognese Rezept vegan

Spaghetti mir einer veganen Ragù alla bolognese („Spaghetti Bolognese“)? Yes, Please!

Es ist eines dieser Gerichte, die ich in der Kindheit nicht nur auf Elba sondern auch zuhause lieben gelernt habe und jetzt endlich für mich den Code für eine genauso leckere vegane Version geknackt habe!

Spaghetti Bolognese Rezept vegan

Ich bin nicht zurückhaltend, wenn es um das Verhältnis Soße zu Nudeln geht. Wer da etwas sparsamer Soße verwendet, für den reicht die Soße sicherlich auch für 350g Spaghetti (also drei Portionen).

Tipp: Wer einen rauchigeren Geschmack bevorzugt, gibt zur Soße noch 1 TL Kakaopulver hinzu, süßer wird es mit 1 TL Ahornsirup.

Spaghetti Bolognese Rezept vegan

Das Erfolgsrezept besteht aus:

  • Reichhaltige Konsistenz
  • Italienischer Geschmack mit Rosmarin, Thymian und Majoran
  • Kindheits- und Urlaubserinnerungen

Dieses Rezept ist ein Crowd-Pleaser und ein geliebtes Essen für die ganze Familie. Also worauf warten? Ran an die Ragù alla bolognese!

Spaghetti Bolognese Rezept vegan
Drucken

Spaghetti Bolognese (Vegan)

Spaghetti mit einer veganen Ragù alla bolognese. Klassisch, italienisch, lecker!

Gericht Hauptgericht, Vegan
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 2 Personen
Autor Stephan Hohenadl

Zutaten

  • 250 g Spaghetti
  • 50 g Sojagranulat
  • 1 Stk Karotte mittelgroß
  • 1 TL Thymian gehäuft
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Stk Rote Zwiebel
  • 2 Stk Knoblauchzehen
  • 1 Dose Gehackte Tomaten
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 Zweig Rosmarin alternativ: 1 TL Rosmarin getrocknet
  • Majoran
  • Paparikapulver
  • Salz
  • Brühepulver

So geht's

  1. Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Sojagranulat ebenfalls nach Packungsanweisung in Wasser mit etwas Brühe- und Paprikapulver zubereiten. 

  2. In einem Topf Olivenöl erhitzen. Karotte schälen und darin zusammen mit dem Thymian einige Minuten braten. Zwiebel schälen und fein schneiden, zusammen mit Sojagranulat hinzugeben und wiederum einige Minuten braten (aber nicht anbrennen) lassen.

  3. Die Knoblauchzehen schälen und kleinhacken (oder pressen) und hinzugeben. Alles mit den gehackten Tomaten, Tomatenmark und 100 ml Wasser aufkochen lassen. Dann Rosmarinzweig hinzugeben und auf niedriger Stufe circa 15 Minuten köcheln lassen.

  4. Zum Ende die Ragù alla bolognese mit Salz, Paprikapulver und Majoran abschmecken. Den Zweig Rosmarin vor dem Servieren entnehmen.

    Für den Parmesanersatz zwei gehäufte Esslöffel gemahlene Haselnüsse mit etwas Pfeffer und Brühepulver mischen.

Jetzt an Umfrage teilnehmen | Hohenadl.Co!

Jetzt Rezept teilen oder für später speichern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*