Drucken
Herbstliche Hokkaido Suppe Rezept Vegan

Herbstliche Hokkaido Suppe

30 Minuten. 10 Zutaten. Und diese cremige Hokkaido Suppe ist servier-fertig!

Gericht Suppe, Vegan, vorspeise
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Große Portionen
Autor hohenadl.co

Zutaten

  • 1 Stk Hokkaido ca. 1,2-1,4 kg
  • 2 Stk Karotten
  • 1 Stk Rote Zwiebel
  • 3 Stk Koblauchzehen
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Chili-Flocken
  • 500 ml Brühe
  • 2,5 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Toppings (optional):

  • 4 EL Hanfsamen
  • Petersilie
  • 1 Stk Grüne Chili-Schote

So geht's

  1. Karotten schälen, würfeln und zusammen mit dem Oliven öl und den Chili-Flocken in einem Topf auf mittlere Hitze geben. Währenddessen Hokkaido schäle. Dazu Ober- und Unterseite begradigen und dann mit einem Messer die Schale abschnitzen. Anschließend halbieren und Kerne entfernen, in Spalten schneiden, dann würfeln.

  2. Hokkaido zu den Karotten geben, mitgaren. Zwiebeln schälen und hacken, dann hinzugeben. Knoblauch schälen und haken, ebenfalls hinzufügen. Alles gut 10 Minuten garen lassen, ab und an rühren. 

  3. Mit Brühe ablöschen und aufkochen lassen, bis Karotten und Hokkaido weich sind (ca. 15 Minuten). Mit einem Stabmixer pürieren, dann Kokosmilch (bis auf 4 EL) hinzugeben, nochmals aufkochen lassen und mit Pfeffer abschmecken. 

  4. In Schüsseln servieren, pro Portion mit 1 EL Kokosmilch beträufeln, optional mit Hanfsamen, Chilis und Petersilie bestreuen.